Weitere News

  • Zeppelin Konzern präsentiert Innovationen in der Antriebstechnik Mehr Infos

  • Zeppelin Konzern schließt erfolgreiches Geschäftsjahr ab Mehr Infos

  • iaf 2017: Zeppelin Power Systems zeigt emissionsarme Antriebslösungen für Gleisbaumaschinen Mehr Infos

  • Antriebsaggregate für die Schweizerischen Bundesbahnen: Zeppelin Power Systems liefert 94 Powerpacks für Alstom Mehr Infos

Zeppelin Konzern liefert Motoren an Harsco Rail Europe

Die Geschäftseinheit Power Systems stattet 36 Multi Purpose Vehicles aus

Harsco Rail Europe hat Anfang 2018 insgesamt 36 Caterpillar Dieselmotoren für Multi Purpose Vehicles (MPV) bei Zeppelin Power Systems bestellt. Diese sollen in Tragwagen für Fahrleitungsfahrzeuge (FLFZ) bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) zum Einsatz kommen. Zeppelin Power Systems wird die ersten Motoren im Herbst 2018 ausliefern.

Die 36 selbstfahrenden Fahrzeuge beinhalten 28 Tragwagen für kombinierte Personal- und Werkstattmodule mit Kran/Bühne sowie acht Fahrzeuge mit Kabelabrollbock-Aufbauten zum Verlegen von Fahrleitungen. Zeppelin Power Systems liefert für die Fahrzeuge Caterpillar Motoren der Baureihe C9.3 mit geschlossenem Dieselpartikelfilter-System und einer Nennleistung von 261 kW. Sie entsprechen der Abgasstufe EU IIIB und werden für die Anforderungen von Harsco Rail individuell angepasst. 

Bei den Caterpillar Motoren handelt es sich um Standard-Industriemotoren, die für den Unterflur-Einbau durch Zeppelin Power Systems modifiziert werden. „Die Herausforderung dieses Auftrags besteht in erster Linie in den notwendigen technischen Anpassungen der Motoren“, erklärt Thorsten Meyer, Verkaufsleiter Dieselmotoren für Schienenfahrzeuge bei Zeppelin Power Systems. „Dass wir diese Änderungen für den Einbau unterhalb des Rahmens entsprechend umsetzen können, verdanken wir vor allem unserem Engineering-Team um Martin Elias und Ingo Behrens.“

Für Zeppelin Power Systems und Harsco Rail ist dies das erste gemeinsame Projekt. „Wir haben uns bei diesem Auftrag für Zeppelin Power Systems entschieden, da das Unternehmen bereits sehr viele erfolgreiche Projekte im Bereich der Gleisbauwartungsfahrzeuge umgesetzt hat“, erklärt Peter Hopf, Leiter Einkauf bei Harsco Rail Europe.

Zurück zur Übersicht