Weitere News

  • Zeppelin Konzern liefert Motoren an Harsco Rail Europe Mehr Infos

  • Zeppelin Konzern präsentiert Innovationen in der Antriebstechnik Mehr Infos

  • Zeppelin Konzern schließt erfolgreiches Geschäftsjahr ab Mehr Infos

  • iaf 2017: Zeppelin Power Systems zeigt emissionsarme Antriebslösungen für Gleisbaumaschinen Mehr Infos

InnoTrans 2018: Zeppelin Power Systems informiert über Antriebspakete im Dual-Power-Einsatz

Im Fokus des diesjährigen InnoTrans-Auftritts von Zeppelin Power Systems stehen die neuen Cat EU Stufe V Motoren sowie Antriebspakete für den Dual-Power-Betrieb. Diese Antriebspakete hat das Unternehmen gemeinsam mit dem französischen Hersteller Alstom für die neue Zweikraftlokomotive Alstom Prima H4 konzipiert. Sie ermöglichen den Zweikraftlokomotiven im diesel-elektrischen Betrieb eine unabhängige Stromversorgung des Fahrzeugs ohne das Vorhandensein einer Oberleitung. Die Experten für Antriebs- und Motorensysteme präsentieren sich in Halle 2.2 Stand 303.

Zeppelin Power Systems hatte auf der Innotrans 2016 einen Vertrag mit Alstom über die Lieferung von 94 Antriebspaketen für den Bau von 47 Lokomotiven des Typs Prima H4 für die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) geschlossen. Mittlerweile hat das Unternehmen planmäßig bereits zehn Aggregate für fünf Lokomotiven geliefert und die Antriebspakete auf Serienstand gebracht. Bis Ende des Jahres 2021 sollen alle ausgeliefert sein. Sie enthalten jeweils einen Cat C18 Dieselmotor mit 522 kW Leistung inklusive Kühlanlage, Vorwärmanlagen und beigestelltem Traktionsgenerator. Die Motoren entsprechen der Abgasemissionsstufe EU IIIB F-Zyklus mit geschlossenem Dieselpartikelfiltersystem (DPF). Zeppelin Power Systems hat die Antriebspakete gemeinsam mit Alstom speziell für die Prima H4 Lokomotiven konzipiert, kann das System aber für andere Neubauten oder Remotorisierungen in unterschiedlichen Abgasemissionsstufen entsprechend adaptieren. Von der Entwicklung über das Engineering bis hin zur Inbetriebnahme und zum weltweiten Service bietet das Unternehmen alles aus einer Hand.

Neue Motoren und umfangreicher Service

Die Experten von Zeppelin Power Systems informieren auf der InnoTrans zudem über den neuen Cat Motor 3512E. Dieser ist mit Nennleistungen von 1600 und 1800 kW erhältlich. Er ist für die aktuell gültige EU Stufe IIIB (Zyklus F/Lokomotiven) zertifiziert. Der Motor wurde dahingehend  entwickelt, dass er auch die Anforderungen der kommenden EU Stufe V erfüllen würde. Des Weiteren steht der neue Cat Motor C9.3B mit verbesserter Performance und innovativer Abgasnachbehandlung als ausgewähltes Exponat bereit. Dieser erfüllt bereits heute die ab 2019 für mobile Maschinen geltende EU Abgasstufe V und ist damit für den künftigen Einsatz in sämtlichen Schienenfahrzeugen bestens gerüstet. Weitere Themen sind Motor-Getriebeeinheiten, das gesamte Motorenportfolio – vom Cat C4.4 bis hin zum Cat 3516C HD – sowie der umfangreiche Service, auf den viele Kunden aus dem Bereich Schienenfahrzeuge vertrauen. Hierzu zählen auch die neuen Reparaturoptionen für Cat Motoren, über die Zeppelin Power Systems auf der Innotrans informiert.

Der Antriebsspezialist verfügt über ein zentrales Service Kompetenz Center am Standort Lippstadt mit eigenem Gleisanschluss. In Kooperation mit der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) führt Zeppelin Power Systems dort schnell und kostengünstig alle geforderten Wartungs-, Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten an Lokomotiven durch. Kunden können über einen einzigen Ansprechpartner alle für ihr Schienenfahrzeug notwendigen Ersatzteile und Dienstleistungen zu beziehen und somit Zeit und Geld sparen.

Zurück zur Übersicht